VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Aaron  |  Alma  |  Angelina  |  Bernd  |  Christian  |  Flora  |  Jena  |  Johanna  |  Lanrianna  |  Lene  |

Lotte  |  Lydia  |  Maria  |  Mia  |  Niklas  |  Nora  |  Patrizia  |  Sara  |  Sophie  |  Stefan  |  Warinka  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Winneba & Mankoadze

Autor: SaraMueller | Datum: 24 Mai 2016, 08:21 | 0 Kommentare

Nachdem ich also noch Ostern mit meiner alten Gastfamilie verbracht hatte, fuhr ich zu Patrizia und ihrer Familie in den Urlaub nach. Mein erster Zwischenstopp hieß zunächst Accra, wo ich einen Freund besuchte. Am nächsten Morgen ging es dann ausgeschlafen weiter zur Winneba. Dies ist ein bekannter Küstenorte ca. 1 ½ Std. von Accra entfernt. 

Dort stieß ich auf die Pat und ihre Familie. Unser Hotel war schön, jedoch ein gutes Stück vom Meer nochmal entfernt, und ziemlich gut „versteckt“, zu mindestens so gut, dass wir, als wir abends vom Meer zurück kamen, uns ein paar Mal verlaufen haben ;)

Unser 2ter Stopp lautete am nächsten Morgen: „Mankoadze“. Mit einem Taxi fuhren wir direkt bis zum Hotel, welches abseits des kleinen Dorfes unmittelbar am Wasser liegt.   Hier verbrachten wir zwei Tage voller Entspannung. Außer ein paar anderen Hotelgästen waren auch am Strand kaum Menschen. Der Strand war wunderschön sauber, voller toller Muscheln und die Wellen des Meeres waren hoch. Wir verbrachten also viel Zeit in den Hängematten, badeten, sammelten Muscheln, spielten Spiele oder quatschen. Am Freitag ging es dann für uns alle wieder nach Accra, wo Patrizia und ihre Familie noch zwei Tage blieben. Für mich hieß es aber wieder „Hallo Ho“ und ich nahm, das nächste Tro-Tro nach Hause.

 

 

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare

 

 

Kommentar Verfassen

 This is the ReCaptcha Plugin for Lifetype